Verkehrszivilrecht

Wichtige Aspekte sind das Verkehrshaftungsrecht (zum Beispiel Haftung bei Unfällen) und das Verkehrsvertragsrecht (Kauf und Verkauf von Fahrzeugen, Reparaturen etc.). Bei der Vertretung von Unfallgeschädigten und/oder Opfern geht es um die außergerichtliche Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen und Schmerzendgeld gegenüber dem Unfallgegner und dessen Kfz-Haftpflichtversicherung sowie die gerichtliche Durchsetzung dieser Ansprüche, falls eine Regulierung abgelehnt oder nur teilweise erfolgt.

Zurück